Hier bestellen
Marktanalyse Publikums-AIF 2018
Detailansicht

München ins Rollern bringen

München ins Rollern bringen

Nachrangdarlehen

Investmentbeschreibung

400 Elektroroller des Herstellers Govecs, Typ Schwalbe. Es handelt sich um neu hergestellte Elektroroller, die ab März 2018 zur Auslieferung zur Verfügung stehen. Die Elektroroller sind mit zwei Helmen in unterschiedlichen Größen und Einmalhygienehauben ausgestattet. Außerdem verfügen die Roller über Austauschakkus. Die Elektroroller werden neu hergestellt und geleast.

Einnahmequellen

Erlöse aus laufendem Geschäftsbetrieb.

www.greencity-crowd.de
  • investmentcheck-Transparenzbewertung

  • Unterlagen & Information

    Die zur Verfügung gestellten Unterlagen reichen nicht für eine qualifizierte Anlageentscheidung aus. Nach Meinung von Investmentcheck sollten mindestens ein Anleger-Informationsblatt ähnlich §13 VermAnlG und andere Unterlagen mit den Informationen eines Verkaufsprospekts im Sinne des §7 VermAnlG zur Verfügung gestellt werden.
  • Auskunftsbereitschaft

    Der Anbieter/Emittent hat eine Frage nicht vollständig beantwortet. Seine Transparenzbereitschaft kann insgesamt als gut bewertet werden.
  • Konzernmutter

    Electric Mobility Concepts GmbH
    Alboinstr. 17-23
    12103 Berlin
    030-22012440
    kontakt@emmy-sharing.de

  • Emittent

    Emmy Green City GmbH
    Schleißheimer Straße 140
    80797 München

  • Vertrieb

    eueco GmbH
    Corneliusstraße 12
    80469 München
    089-2155118-20
    info@eueco.de

  • Anbieter

    Green City Energy AG
    Zirkus-Krone-Straße 10
    80335 München
    089-890668-800
    info@greencity-energy.de

Stammdaten
-

  • Investitionsart

    Crowd-Investing

  • Prospektherausgabe

    14.03.2018

  • Platzierungsende

    31.10.2018 (geplant)

  • Investmentstatus

    Kapitaleinwerbung läuft

  • Risikostreuung

    kein AIF nach KAGB

  • Einkunftsart

    Kapitalvermögen

  • Platzierungsvolumen

    1.500.000,00 Euro

  • Gesamtinvestition

    1.500.000,00 Euro

  • Produktinformationen

    Vertrieb über Crowdinvesting-Plattform Green City Crowd der eueco GmbH.

Prognostizierte Eckdaten
-

  • Anlegertyp

    Gläubiger 4,25 % für Kunden der Green City Energy AG

  • Mindestbeteiligung

    250,00 Euro

  • Agio

    0,00%

  • Einzahlungsvariante

    Einmalzahlung nach Beitritt

  • geplante Anlagedauer

    30.06.2023

  • in Aussicht gestellter Anlageerfolg

    4,25 % p.a.

  • Anlegertyp

    Gläubiger 3,75 % kein Kunde

  • Mindestbeteiligung

    250,00 Euro

  • Agio

    0,00%

  • Einzahlungsvariante

    Einmalzahlung nach Beitritt

  • geplante Anlagedauer

    30.06.2023

  • in Aussicht gestellter Anlageerfolg

    3,75 % p.a.

Platzierungszahlen
-

Dokumente
-

  • Registervollmacht

    Emmy Green City GmbH - Handelsregisterauszug

  • Geschäftsbericht - Jahresabschluss

    Emmy Green City GmbH - Jahresabschluss 2017

  • Beitrittsvertrag - Zeichnungsunterlagen

    München ins Rollern bringen - Beitrittsvertrag

  • Leistungsbilanz

    München ins Rollern bringen - Lebenslauf Herr Valerian Seither

  • Produktflyer

    München ins Rollern bringen - Produktflyer

  • VIB Vermögensanlagen-Informationsblatt

    München ins Rollern bringen - VIB 3,75 % und 4,25 % Stand 14.03.2018

  • VIB Vermögensanlagen-Informationsblatt

    München ins Rollern bringen - VIB 3,75 % und 4,25 % Stand 28.08.2018

Presseanfragen
-

  • 15.05.2018 ▪ 25232:Presseanfrage zu Ihrem Kapitalmarktangebot „München ins Rollern bringen“
    • Fragen zum Emittenten und dessen Liquiditätsmanagement:

      Wie viele Mitarbeiter sind derzeit beim Emittenten beschäftigt (Teilzeitkräfte bitte in Vollzeitstellen umrechnen)? Wann wurde der Emittent gegründet?

      Mitarbeiterzahl Mai 2018: 5 Vollzeitäquivalente
      Der Emittent (Emmy Green City GmbH) wurde als Joint Venture von Electric Mobility Concepts GmbH, Berlin und Green City Energy AG, München im August 2017 gegründet.
    • Wie ist aktuell die Eigenkapital/Fremdkapital-Relation und wie wird diese voraussichtlich nach Abschluss der Kapitaleinwerbung aussehen?

      Platzierungsstand: 505.000 EUR
      - Fremdkapitalquote
      • vor Crowd Runde: 70%
      • Stand heute (500k € Crowdinvest): 80%
    • Gibt es neben dem mit diesem Anlageangebot einzusammelndem Nachrangkapital bereits in der Vergangenheit bei Investoren platziertes sogenanntes wirtschaftliches Eigenkapital? Wenn ja, in welcher Höhe? Wenn ja, wann sind welche Beträge an Investoren zurückzuzahlen bzw. können Investoren erstmals welche Gesamtbeträge kündigen?

      Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 200.000 EUR.
    • Wie hoch ist plangemäß die Quote von Eigenkapital, das im Insolvenzfall noch nach den Anlegern bedient werden würde, in Relation zum gesamten Nachrangkapital von Anlegern (evtl. kumuliert mit bereits in der Vergangenheit eingesammeltem nachrangigem Anlegerkapital)?

    • Fragen zur rechtlichen Stellung eines Anlegers:

      Verfügen die Anleger über Informations- und Kontrollrechte? Ist beispielsweise eine Einsicht in Geschäftsunterlagen möglich? Können Anleger an einer Gesellschafterversammlung o.ä. teilnehmen? Erhalten Investoren auf Wunsch einen vollständigen Jahresabschluss? Gibt es ein Testat und kann der Bericht angefordert werden?

      Ist bei der Gestaltung eines Crowdfundings nicht vorgesehen.
    • Welche Möglichkeiten gibt es für den Emittenten, vorrangig zu bedienendes Fremdkapital auszubauen? Gibt es beispielsweise dafür definierte Grenzen im Rahmen der Investitionen? Welche Möglichkeiten haben die stimmberechtigten Vollgesellschafter, die rechtlichen Regeln zu ändern (z.B. Gesellschaftsvertrag, Satzung, Kapitalüberlassungsvertrag oder sonstige relevante Verträge)? Wenn ja, für welche? Bedarf es dafür einer Zustimmung der Anleger bzw. haben sie ein Vetorecht? Wenn ja, mit welchem Quorum?

      Zustimmungspflichtige Geschäfte, worunter laut Satzung die Aufnahme von Darlehen gehört, müssen durch eine mehrheitliche Zustimmung der Gesellschafter Electric Mobility Concepts GmbH und Green City Energy AG genehmigt werden.
    • Sonstige Themen:

      Welche Initialkosten fallen durch die Einwerbung des Anlegerkapitals an? Wie hoch sind die laufenden Kosten, die durch die Einwerbung des Anlegerkapitals voraussichtlich anfallen?

      Die Anlaufkosten für die Crowd betragen 198.000 EUR. Weitere laufenden Kosten im Rahmen der Einwerbung fallen keine an.
    • Über welche Vertriebswege wird Ihre Kapitalanlage platziert? Welche Vertriebserlaubnis liegt der Kapitalanlage zugrunde?

      Online über www.greencity-crowd.de Diese Internet-Dienstleistungsplattform wird im Auftrag der Green City Energy AG ausschließlich von der eueco GmbH als alleinige und unabhängige Anlagevermittlerin gem. § 2a VermAnlG i.V.m. § 34f GewO betrieben. Anbieterin der über diese Internet-Dienstleistungsplattform von der eueco GmbH vermittelten Vermögensanlagen ist die Green City Energy AG.
    • Gibt es zu Ihrem Kapitalanlageangebot bereits Einschätzungen von Analysten oder der Fachpresse? Wie bewerten diese Ihr Angebot? Gibt es von unabhängigen Agenturen Bonitätseinschätzungen zum Emittenten? Wenn ja, von wem und wie sind diese ausgefallen?

      Bisher liegen uns keine Einschätzungen von Analysten oder der Fachpresse vor.
  • alles lesen »

[schließen]
X

Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)