Hier bestellen
Marktanalyse Publikums-AIF 2018
News

Die 11a-Keule

German Pellets als Präzedenzfall

16.02.2016 • Am 5. Februar 2016 wurde von der BaFin erstmals eine Veröffentlichung gemäß Paragraph 11a Vermögensanlagengesetz bekannt gemacht. Diese betraf Genussrechte der German Pellets GmbH aus Wismar. Im Grunde wurde damit der Anfang vom Ende besiegelt. Am 10. Februar wurde vom Amtsgericht Schwerin die Rechtsanwältin Bettina Schmudde als vorläufige Insolvenzverwalterin bestellt. Es geht um 44 Millionen Euro Genussrechtskapital und weitere 225 Millionen Euro Anleihenvolumen. Auch in USA war die Firma aktiv und hat dort über eine halbe Milliarde US-Dollar mit Bonds eingesammelt.

Weitere Texte

  • Rund 2,5 Milliarden Euro vernichtet »

    Eine Million P&R-Container sind verschwunden

    Gut acht Wochen nach den ersten Insolvenzanträgen haben sich nun die vorläufigen Insolvenzverwalter und die Staatsanwaltschaft München gleichzeitig zu Wort gemeldet. Dieses vermutl ...

  • P&R: Mieteinnahmen ohne Eigentumsübergang? »

    Ein Kommentar von Rechtsanwältin Corinna Ruppel, LL.M.

    Vieles wurde bereits geschrieben zur Frage des Eigentumserwerbs an den Containern. Es verfestigt sich hier immer mehr der Eindruck, dass trotz Abschluss eines Kaufvertrages die mei ...

  • Falsche Eigentumszertifikate »

    Teure P&R-Neucontainer sind teilweise uralt

    Rund 5.000 der 54.000 P&R-Anleger haben Eigentumszertifikate für die von ihnen erworbenen Standardboxen. Doch den mühsamen Check, was sich hinter den einzelnen Containernummern tat ...

  • Weit über 50.000 falsche Steuererklärungen? »

    P&R-Anleger erwartet Stress mit dem Finanzamt

    Steuermotive waren schon immer eine starke Triebfeder bei Geldanlagen. Auch P&R hat Steuervorteile in Aussicht gestellt. Doch das war immer an die Bedingung gekoppelt, dass die Anl ...

  • P&R – Eigentum und Eigentumszertifikate »

    Ein Kommentar von Rechtsanwalt Dr. Jürgen Machunsky

    Zurzeit drehen sich viele Fragen der P&R Anleger um das Eigentum an den Containern und die Bedeutung der Eigentumszertifikate und der Registernummern. Die Eigentumszertifikate habe ...

  • Haftet die BaFin im Fall P&R? »

    Erste Anwaltskanzlei prüft Ansprüche

    Das Versagen der BaFin im Fall P&R ist offenkundig. 400 Millionen Euro Anlegerkapital wurden in 2017 mit Verkaufsprospekten eingesammelt, die von der BaFin so nicht gestattet werde ...

  • Gebrauchtcontainer als neu verkauft »

    Bei P&R mehren sich strafrechtlich relevante Vorwürfe

    Aufwändige Kleinarbeit bei der Bestandsaufnahme als höfliche Umschreibung für Chaos haben die vorläufigen Insolvenzverwalter von P&R bereits bestätigt. Allerdings stellt sich zuneh ...

Ein Desaster, das an den Fall Prokon erinnert. Aber auch ein Fall, der die Regelung nach Paragraph 11a Vermögensanlagengesetz in den Mittelpunkt stellt. Denn erst nachdem aufgrund dieser Vorschrift über eine ungesicherte Refinanzierung berichtet wurde, kam der Stein so richtig ins Rollen. Grund genug, sich mit der 11a-Keule etwas genauer zu beschäftigen.

Nach dem Gesetzestext muss ein Emittent „unverzüglich“ über jede nicht öffentliche Tatsache berichten, „wenn sie geeignet ist, die Fähigkeit des Emittenten zur Erfüllung seiner Verpflichtung gegenüber dem Anleger erheblich zu beeinträchtigen“. Das lässt Interpretationsspielraum hinsichtlich der Formulierung „Verpflichtung“ und der Bestimmung „erheblich“. Im Fall German Pellets werden Anwälte wohl vor allem über die Festlegung „unverzüglich“ streiten. Denn leider bleibt die extra zur Durchführung des Paragraphen 11a verfasste „Vermögensanlagen-Veröffentlichungs- und Mitteilungsverordnung“ (VermVerMiV) sehr unpräzise. Bis auf ein paar formale Aspekte ist darin wenig über den reinen Gesetzeswortlaut hinaus enthalten.

Am Ende bleibt es also Gerichten vorbehalten, Auslegungsdetails durch Urteile festzuschreiben. Da die Anlässe hierfür Schadensfälle sind, dürfte die Auslegung letztendlich eher strenger ausfallen. Emittenten, die diese Vorschrift also in Einzelfällen auslegen müssen, sollten dies schon heute berücksichtigen.

[schließen]
X

Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)

  • warte ...