Hier bestellen
Marktanalyse Publikums-AIF 2020
Detailansicht

AIW Invest Michelson

AIW Invest Michelson

geschlossener Publikums-AIF

Investmentbeschreibung

Die Gesellschaft wird mindestens 80 % des investierten Kapitals über die Portfoliogesellschaft (AIW Michelson 01 Co-Invest L.P.) in Immobilien investieren, die in den USA belegen sind.

Einnahmequellen

Erlöse aus Vermietung und späteren Verkauf der Immobilien.

www.htb-fondshaus.de/anlageloesungen
  • investmentcheck-Transparenzbewertung

  • Unterlagen & Information

    Der Anbieter/Emittent hat Unterlagen zur Verfügung gestellt, die ein Anleger für eine qualifizierte Anlageentscheidung benötigt.
  • Auskunftsbereitschaft

    Der Anbieter/Emittent hat die an ihn gestellten Fragen ausführlich beantwortet. Seine Transparenzbereitschaft in diesem Bereich kann als sehr gut bewertet werden.
  • Prognoserechnung

    Der Anbieter/Emittent hat investmentcheck.de keine nachvollziehbare Prognoserechnung zur Verfügung gestellt.
  • Emittent

    AIW Invest Michelson GmbH & Co. geschlossene Investment KG
    An der Reeperbahn 4 A
    28217 Bremen
    0421-792839-0
    info@htb-fondshaus.de

  • Initiator/Emissionshaus

    An International Way Invest GmbH
    Leydenallee 50
    12167 Berlin
    030-43655746
    info@aiw-invest.de

  • Verwahrstelle

    BLS Verwahrstelle GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
    Valentinskamp 90
    20335 Hamburg
    040-348096-0
    info@bls-hamburg.de

  • Treuhandkommanditist

    Deutsche Fondstreuhand GmbH
    Deichstraße 1
    28203 Bremen
    0421-792839-0
    info@htb-fondshaus.de

  • Komplementär

    HTB An International Way Invest GmbH
    An der Reeperbahn 4 A
    28217 Bremen
    0421-792839-0
    info@htb-fondshaus.de

  • Kapitalverwaltungsgesellschaft

    HTB Hanseatische Fondshaus GmbH
    An der Reeperbahn 4 A
    28217 Bremen
    0421-792839-0
    info@htb-fondshaus.de

Stammdaten
-

  • Investitionsart

    Immobilien International
    Vorgezogene JA-Bekanntmachung

  • Prospektherausgabe

    10.04.2020

  • Platzierungsende

    31.12.2020 (geplant)

  • Investmentstatus

    Kapitaleinwerbung läuft

  • Risikostreuung

    risikogemischt gemäß §262 KAGB

  • Einkunftsart

    Auslandseinkünfte Doppelbesteuerungsabkommen

  • Platzierungsvolumen

    20.800.000,00 US-Dollar

  • Gesamtinvestition

    nicht festgelegt

  • Produktinformationen

    Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung hat die Gesellschaft sich lediglich an der Portfoliogesellschaft beteiligt, Immobilieninvestitionen wurden noch nicht getätigt.

Prognostizierte Eckdaten
-

  • Anlegertyp

    Anleger

  • Mindestbeteiligung

    10.000,00 US-Dollar

  • Agio

    4,00 %

  • Einzahlungsvariante

    Einmalzahlung nach Beitritt

  • geplante Anlagedauer

    31.12.2028

  • in Aussicht gestellter Anlageerfolg

    Gesamtmittelrückfluss: 150,3 %

Platzierungszahlen
-

Dokumente
-

  • Beitrittsvertrag - Zeichnungsunterlagen

    AIW Invest Michelson - Beitrittserklärung

  • Nettoinventarwert

    AIW Invest Michelson - Nettoinventarwert Stand 08.06.2020

  • Beitrittsvertrag - Zeichnungsunterlagen

    AIW Invest Michelson - PostIdent-Verfahren

  • Beitrittsvertrag - Zeichnungsunterlagen

    AIW Invest Michelson - Selbstauskunft gemäss Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz und FATCA-USA-Umsetzungsverordnung

  • Verkaufsprospekt

    AIW Invest Michelson - Verkaufsprospekt

  • WAI Wesentliche Anlegerinformationen

    AIW Invest Michelson - WAI Wesentliche Anlegerinformationen

Presseanfragen
-

  • 06.08.2020 ▪ 30963:Presseanfrage zu Ihrem Kapitalmarktangebot „AIW Invest Michelson“
    • Fragen zu den Investitionen:

      - Welche Investitionen wurden getätigt bzw. dürfen getätigt werden?

      Die Anlagepolitik und Anlagestrategie der Gesellschaft bestehen darin, mittelbar in Wohnimmobilien zu investieren, die in den USA belegen sind. Die Investitionen erfolgen dabei über die AIW Michelson 01 Co-Invest L.P. (Portfoliogesellschaft), die nach dem Recht des US-Bundesstaates Delaware gegründet wurde. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung hat die Gesellschaft sich lediglich an der Portfoliogesellschaft beteiligt, Immobilieninvestitionen wurden noch nicht getätigt.
    • - Welche Bedingungen an Investitionen gibt es? (z.B. Mindestrendite von Investitionen, Notwendige Drittgutachten vor einer Investition)

      Die Gesellschaft wird mindestens 80 % des investierten Kapitals über die Portfoliogesellschaft in Immobilien investieren. Für die Investitionen der Gesellschaft über ihre Tochtergesellschaften gelten die folgenden Investitionskriterien: - Mindestens 90 % des investierten Kapitals werden in Wohnimmobilien angelegt - Investitionszielland sind ausschließlich die USA. - Mindestens 75 % des investierten Kapitals werden in Immobilien in den USA mit Ausnahme der folgenden Bundesstaaten angelegt: New Jersey, Pennsylvania, Connecticut, Kalifornien, West Virginia, Wyoming, Idaho, Montana, Alaska, Hawaii sowie North Dakota und South Dakota. - Mindestens 75 % des investierten Kapitals werden in Immobilien mit einem jeweiligen Verkehrswert von mindestens 500.000 USD angelegt. - Es dürfen nur Minderheitsbeteiligungen erworben werden. Bis zu 20 % des investierten Kapitals können für Zwecke des Liquiditätsmanagements in Bankguthaben angelegt werden.
    • - In welcher Höhe wird zur Finanzierung der Investitionen neben dem Anlegerkapital noch weiteres Fremdkapital hinzugezogen?

      Nach den Anlagebedingungen dürfen für die Gesellschaft Kredite bis zur Höhe von 150 % des aggregierten eingebrachten Kapitals und noch nicht eingeforderten zugesagten Kapitals der Gesellschaft, berechnet auf der Grundlage der Beträge, die nach Abzug sämtlicher direkt oder indirekt von den Anlegern getragener Gebühren, Kosten und Aufwendungen für Anlagen zur Verfügung stehen, aufgenommen werden, wenn die Bedingungen der Kreditaufnahme marktüblich sind.
    • - Werden Gelder im Rahmen der Investitionen auch an mit Ihnen bzw. dem Emittenten kapitalmäßig und/oder personell verflochtene Unternehmen vergeben? Wenn ja, in welcher Höhe ist dies geplant bzw. zulässig?

      Es handelt sich um einen externen Auftraggeber. Die HTB Hanseatische Fondshaus GmbH übernimmt hier die Rolle der Service-KVG. Daher werden keinerlei Gelder für Investitionen an Unternehmen der HTB-Gruppe vergeben.
    • Fragen zur Wirtschaftlichkeit:

      - Mit welcher Rendite (berechnet nach dem Internen Zinsfuß) können Anleger vor Steuern bei plangemäßem Verlauf rechnen?

      Auf der Basis der im Prospekt dargestellten Annahmen ergibt sich für die Anleger über die Laufzeit der Gesellschaft bis Ende 2028 ein geplanter Gesamtmittelrückfluss von 150,3 % des Kommanditkapitals (6,29 % p.a.).
    • - Welche Rendite ist aus den Investitionen notwendig, um die in Aussicht gestellte Anlegerrendite zu erwirtschaften?

      Es wurde sowohl für den Ankauf als auch für den Verkauf ein Faktor von 12 (bezogen auf die Mieteinnahmen) kalkuliert.
    • Sonstige Themen:

      - Über welche Vertriebswege wird Ihre Kapitalanlage platziert? Welche Vertriebserlaubnis liegt der Kapitalanlage zugrunde?

      Es handelt sich um einen regulierten Publikums-AIF. Der Vertrieb erfolgt über Institute, Vermittler und Banken.
    • - Gibt es einen Anlegerbeirat oder ein ähnliches Gremium bzw. wird es ein solches geben? Wer bestimmt die Mitglieder in diesem Gremium? Über welche besonderen Rechte verfügt dieses Gremium?

      Der Gesellschaftsvertrag sieht derzeit kein Anlegerbeirat o.ä. vor.
    • - Gibt es zu Ihrem Kapitalanlageangebot bereits Einschätzungen von Analysten oder der Fachpresse? Wie bewerten diese Ihr Angebot?

      Nein, zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine Einschätzungen von Analysten oder der Fachpresse.
  • alles lesen »

[schließen]
X

Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)