Sie wollen mitdiskutieren?
Nutzen Sie unser Forum!
Home
  • Alle
  • Investitionen
  • Anlagetyp
  • Transparenz
  • allein Platzierung
  • »
Nr.Name
Investitionen
Anlagetyp
Prospekthrsg.Platzierungsvol.Sterne
mehr »
  • Ein Meilenstein für die Markthygiene »

    Landgericht Leipzig ordnet Abberufung von UDI-Insolvenzverwalter an

    05.07.2022 ▪ Es ist ein toller Erfolg für die UDI-AnlegerInnen, aber ein Meilenstein für zukünftige Kapitalanlage-Insolvenzen. Das Landgericht Leipzig hat auf Antrag der Berliner Rechtsanwältin Dr. Susanne Schmidt-Morsbach von der Kanzlei Schirp eine Vorgehensweise kritisiert, bei der bestimmte Personen mit lukrativen Mandaten versorgt wurden. Beim UDI Energie Festzins IV muss nun der Insolvenzverwalter ausgetauscht werden, weil das Gericht Zweifel an seiner Unabhängigkeit sieht. Auch wenn gegen den Beschluss noch Rechtsmittel eingelegt werden können, dürfte er weit über diesen Fall hinaus abstrahlen.

  • Unser Forum für geschädigte Anleger »

    Investmentcheck-News KW 26/2022 - Editorial von Stefan Loipfinger

    01.07.2022 ▪ Liebe Leserinnen und Leser, heute schreibe ich Ihnen in eigener Sache. Es geht um das von mir vor gut einem Jahr ins Leben gerufene Anlegerforum Investmentcheck.Community, das mittlerweile fast 3.000 NutzerInnen zählt. Das ist ein großer Erfolg, auch wenn der Anlass in Form einer nicht funktionierenden Kapitalanlage meist kein erfreulicher ist. Als Initiator dieses Forums stoße ich allerdings zunehmend an die Grenzen dessen, was ich neben meiner beruflichen Tätigkeit leisten kann. Gleichzeitig werde ich immer wieder gebeten, mich mit weiteren Anbietern zu befassen oder auch ergänzende Dienstleistungen anzubieten.

  • Solvium’sche Black-Box und UDI’sche Hintergedanken »

    Investmentcheck-News KW 25/2022 - Editorial von Stefan Loipfinger

    24.06.2022 ▪ Liebe Leserinnen und Leser, als meine LeserInnen kennen Sie alle den Anlageskandal um den Containeranbieter P&R. Aber kennen Sie auch Solvium? Dieser deutlich kleinere Anbieter hat gut 400 Millionen Euro Anlegerkapital gesammelt und rühmt sich einer tadellosen Leistungsbilanz. Dabei wird geflissentlich übersehen, dass es eine deutliche Nähe zum Kapitalvernichter ConRendit gibt. Vermutlich nicht bewusst dürfte den Solvium-Investoren außerdem sein, wie weit bei einigen Angeboten die tatsächliche bilanzielle Überschuldung die Planwerte übersteigt. Oder wer weiß schon, dass die Emittentengesellschaften statt Container zu kaufen auch Geld an andere Solvium-Unternehmen verleihen. In einer sehr umfangreichen Expertise habe ich noch viele weitere Problemfelder zusammengetragen.

  • Leonidas-Gesellschafter-versammlungen in Nürnberg »

    Investmentcheck-News KW 23/2022 - Editorial von Stefan Loipfinger

    10.06.2022 ▪ Liebe Leserinnen und Leser, vergangene Woche habe ich meinen Besuch für die ersten beiden außerordentlichen Leonidas-Gesellschafterversammlungen angekündigt. Es war sehr spannend und es wurde eine Aufführung mit Überlänge. Um 9.30 Uhr war Leo XVIII und um 14.30 Uhr dann Leo XII angesetzt. Zweitere konnte nicht pünktlich beginnen, weil erstere noch lief. Um 21 Uhr war dann auch Leo XII durch und nicht nur ich war echt platt. Die gedanklich gekauften Popcorns reichten nicht. Und mit Bahnverspätung wurde es nach Mitternacht, bis ich im strömenden Regen endlich zu Hause angekommen bin.

  • Wunder gibt es immer wieder »

    Investmentcheck-News KW 22/2022 - Editorial von Stefan Loipfinger

    03.06.2022 ▪ Liebe Leserinnen und Leser,
    stellen Sie sich vor, Sie haben 2013 in Immobilien investiert, zum Teil ihr Portfolio schon verkauft und die Restveräußerung läuft nun. Wie viel haben Sie wohl verdient? Vermutlich antworten Sie, dass dies von der Art der Immobilien, den gewählten Standorten und dem getätigten Finanzierungshebel abhängt. Wir würden wohl trefflich über die vermutliche Höhe des Gewinns diskutieren. Wenn ich Ihnen nun aber sage, dass es sich um den BaFin-überwachten Anbieter Publity und dessen Perfomance-Fonds Nummer 6 handelt, dann reden wir über einen zu erwartenden Verlust. Gut, er wird nicht hoch ausfallen, aber wie dilettantisch war ein angeblich super vernetzter Profiinvestor, wenn er für Anleger in dieser sensationell tollen Marktphase statt 148 Prozent Rückzahlung nicht einmal die Einlage schafft? Oder war der Misserfolg vielleicht sogar vorprogrammiert, was die Rolle der BaFin stärker in den Vordergrund rücken würde. Ich behaupte, es war eine Blamage mit Ansage. Die Gebührenstruktur der Publity-Fonds war aus Anlegersicht eine Katastrophe. Beim Nachfolgerfonds Nummer 7 habe ich in meinem Buch „Achtung, Anlegerfallen!“ vorgerechnet, dass vor allen Kosten 30 Prozent Rendite erzielt werden müssen, damit nach allen Kosten sieben Prozent vor Steuern bei den AnlegerInnen ankommen. Das konnte ich nachrechnen, weil damals eine nachvollziehbare Prognoserechnung im Verkaufsprospekt war. Danach hat Publity und fast die ganze Branche mit Zustimmung der Finanzaufsicht solche Rechenwerke in den Prospekten abgeschafft.

  • Grüner Blick nach vorne »

    Investmentcheck-News KW 21/2022 - Editorial von Stefan Loipfinger

    27.05.2022 ▪ Liebe Leserinnen und Leser,
    wie die Energiewende mit privatem Kapital unterstützt werden kann war eines der Themen auf dem Sachwerte-Kolloquium. Windkraft und Photovoltaik sind nach Thomas Hartauer von der CAV Partners vor allem als Assets für Privatanleger geeignet. Rechtsanwalt Dr. Ferdinand Unzicker sieht als rechtlichen Rahmen das Wertpapier auf dem Vormarsch. Bei Nachrangdarlehen gemäß Vermögensanlagengesetz stellt sich die im letzten Jahr eingeführte Mittelverwendungskontrolle zunehmend als Verhinderungsgrund dar, da offenbar Ehrenberufler Mangelware sind, die sich dafür zur Verfügung stellen. Dirk Drews von der Commerz Real berichtete über den ELTIF KlimaVest. Dieses europäische Fondskonstrukt hat aus Anlegersicht den großen Vorteil, dass es nur im Rahmen der Anlageberatung verkauft werden darf. Einfache Anlagevermittlung ist nicht erlaubt, was ich letztes Jahr als Sachverständiger im Finanzausschuss des Bundestages für alle Vermögensanlagen empfohlen habe. Leider vergeblich. Beim KlimaVest hat diese Vertriebseinschränkung nicht dazu geführt, dass sich das Produkt schlecht platziert. Im Gegenteil: 823 Millionen Euro Anlegerkapital in 1 1/2 Jahren ist ein unglaubliches Ergebnis.

  • 50 Millionen Umsatz und kein eigenes Girokonto »

    Investmentcheck-News KW 20/2022 - Editorial von Stefan Loipfinger

    20.05.2022 ▪ Liebe Leserinnen und Leser,
    wer diesen Newsletter schon etwas länger liest, der weiß, wie wichtig mir Jahresabschlüsse sind. Mindestens 100 solcher Papiere habe ich diese Woche – zumindest digital – in der Hand gehabt. In einem habe ich etwas gefunden, was ich noch nie gelesen habe: „Der Rückgang der liquiden Mittel ist durch den Umstand begründet, dass die Gesellschaft zum Abschlussstichtag kein eigenes Bankkonto unterhält.“ Jetzt denken Sie vielleicht, dass es hier vermutlich nur um eine Currywurstbude ging. Weit gefehlt. Die R&R Consulting GmbH hat 2021 unter ihrer Marke Aurimentum 51,2 Millionen Euro Umsatz mit Goldgeschäften gemacht. Über 50 Millionen Euro Umsatz und dann kein eigenes Girokonto! Unglaublich, oder? Mehr dazu finden Sie in einem Beitrag aus dem vergangenen Jahr (BaFin-Untersagung für Goldkauf mit Treuerabatt) oder dem aktuellen Post zum Jahresabschluss im Anlegerforum Investmentcheck.Community.

  • Gepfefferte Investments »

    Investmentcheck-News KW 19/2022 - Editorial von Stefan Loipfinger

    12.05.2022 ▪ Liebe Leserinnen und Leser,
    diese Woche wurde mir ein gepfeffertes Investment angeboten. Das meine ich wörtlich, weil mir eine Telefonverkäuferin ein Pfefferinvestment namens Kinole der Schweizer Holinvest AG schmackhaft machen wollte. Als Leser der BaFin-Warnmeldungen klingelte es. Im Juni letzten Jahres gab es Anhaltspunkte für einen fehlenden Verkaufsprospekt. Im November wurde das öffentliche Angebot sogar untersagt. Die Untersagung findet sich noch auf der BaFin-Homepage, die Warnung wegen dem eventuell notwendigen, aber nicht vorhandenem Verkaufsprospekt allerdings nicht mehr. Also habe ich bei der Finanzaufsicht nachgefragt. Ein Gericht hat die erste Warnmeldung einstweilen untersagt, die spätere Untersagung aber nicht. Die Untersagung würde einstweilen reichen, um die AnlegerInnen zu schützen. Noch Fragen? Wir werden ja sehen, wie das laufende Hauptsacheverfahren ausgeht.

  • Probleme werden größer »

    Investmentcheck-News KW 18/2022: Editorial von Stefan Loipfinger

    06.05.2022 ▪ Liebe Leserinnen und Leser,

    ich liebe den Blick von oben. Privat gilt das für meine Bergwanderungen. Beruflich versuche ich die Dinge von der Vogelperspektive, statt mit einer Detailverliebtheit zu betrachten. Und da wird mir immer schummriger, wenn ich auf die anrollende Welle von erkennbaren Problemen blicke.

  • Krimis mit realem Hintergrund »

    Investmentcheck-News KW 17/2022: Editorial von Stefan Loipfinger

    29.04.2022 ▪ Liebe Leserinnen und Leser,

    manche lesen Krimis, manche lesen Insolvenzgutachten. Zu ersterem komme ich leider nur noch selten, weil zweiteres zu oft auf meinem Tisch landet. So zum Beispiel zu BC Connect, über die ich vergangenes Jahr schon einmal berichtete. Vielleicht erinnern Sie sich an die 75 Prozent Verzinsung auf 90 Tage Laufzeit. 31,5 Millionen Euro wurde mit solchen Versprechen von August bis Oktober 2021 gesammelt. Dann kam die Staatsanwaltschaft vorbei und hat bei der Gelegenheit 1,1 Millionen Euro Bargeld in den Privaträumen des Geschäftsführers beschlagnahmt. 1,2 Millionen Euro und 200.000 Schweizer Franken lagen in den Geschäftsräumen rum. Dem Chef und den drei MitarbeiterInnen stand ein Fuhrpark mit zwölf Autos zur Verfügung. Mehrere SQ8 von Audi oder ein Mercedes AMG GTS waren auf die Firma zugelassen. Die für 150.000 Euro gekauften FFB 1-Schutzmasken waren nicht auffindbar. Der John Deere Traktor soll kurz vor der Durchsuchung von einer Mitarbeiterin gekauft und in bar bezahlt worden sein. Ein Romanautor könnte sich das alles nicht besser ausdenken.

Aktuelle Kapitalanlageprodukte

Aktuelle 5-Sterne-Produkte

Aktuelle 0-Sterne-Bewertung

[schließen]
X

Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)

  • warte ...