Hier bestellen
Marktanalyse Publikums-AIF 2019
News
Suche nach:

Warnung vor Green Value SCE

Finanzaufsicht beanstandet fehlenden Verkaufsprospekt

11.06.2019 • Genossenschaften gelten als besonders seriös. Der Gesetzgeber hat sie deshalb unter bestimmten Voraussetzungen explizit von der Prospektpflicht gemäß Vermögensanlagengesetz ausgenommen. Diese Privilegierung zieht schwarze Schafe an. Jetzt hat die Finanzaufsicht BaFin eine Warnung vor der europäischen Genossenschaft Green Value SCE ausgesprochen. Der gesamten Branche droht ein Reputationsschaden, wenn nicht endlich die schwarzen Schafe aussortiert werden.

Weitere Texte

  • Bilanz des Grauens »

    Jahresabschlüsse 2017 offenbaren ganz viele Probleme bei UDI

    Es ist eine Bilanz des Grauens. Noch immer sind nicht alle Jahresabschlüsse 2017 von den Gesellschaften veröffentlicht, bei denen UDI direkt oder indirekt involviert ist. Die meist ...

  • Umweg über Luxemburg »

    UDI hat das neueste Produkt nicht von der BaFin gestatten lassen

    Bisher war UDI nicht erkennbar auf dem Finanzplatz Luxemburg aufgetreten. Trotzdem haben die Nürnberger Anbieter von Umweltinvestments das aktuelle Produkt, eine Schuldverschreibun ...

  • Finanzaufsicht nach Gutsherrenart »

    Öffentliche Warnung wird heimlich vom Netz genommen

    Im Oktober 2018 sprach die BaFin ein Vertriebsverbot für das Teakinvestment der Life Forestry Switzerland aus. Im März 2019 kam die Bekanntmachung für das Produkt „Golden Teak – La ...

  • Glänzende Täuschung »

    Anleger fürchten um ihr Gold

    Deutsche Wertlager (DWL) klingt vertrauenserweckend und groß. Der Sitz im Oberbayerischen Kolbermoor passt da allerdings nicht dazu. Jetzt gibt es massive Probleme mit den auch als ...

  • BaFin unterbindet das nächste Waldinvestment »

    Schweizer ShareWood darf nicht mehr ohne Verkaufsprospekt Geld sammeln

    Es wirkt fast so, als ob die Finanzaufsicht BaFin systematisch die Anbieter von Holzinvestments prüft. Wieder hat sie bei einem Anbieter ein Verbot ausgesprochen, ohne umfangreiche ...

  • Gläubigertreffen bei P&R-Gründer Heinz Roth »

    Sicherung von Vermögenswerten bringt vor allem moralische Genugtuung

    Gestern fand in München die erste Gläubigerversammlung im Insolvenzverfahren des P&R-Gründers Heinz Roth statt. Im Vergleich zu den Großveranstaltungen bei den Berichtsterminen der ...

  • Jäderberg & Cie. ohne aktuelle Buchhaltung »

    Verschiedene Jahresabschlüsse der Jäderberg-Gruppe sind völlig veraltet

    Der Jahresabschluss eines Unternehmens ist seine Visitenkarte. Wer keine aktuellen Daten ausweist, liefert kein gutes Erscheinungsbild. Die Jäderberg-Gruppe hat bei einigen Unterne ...

Historie. Am 14. Mai 2012 trafen sich fünf Personen in Suhl zur Gründung einer Genossenschaft. Lange diskutieren mussten sie nicht, denn die Beteiligten kannten sich überwiegend schon von der Wohnungsgenossenschaft Berlin-Wünsdorf eG, die sie kurz vorher erst in Grüne Werte Wohnungsgenossenschaft eG umbenannt hatten. Eineinhalb Stunden später waren deshalb die Green Value SCE gegründet und die Ämter verteilt. Gert Heilmann als Vertreter der Triple A Trust AG, Alexander N. Mantsch und Jochen Heß als Vertreter der Eurofinanzpool GmbH wurden als Aufsichtsräte gewählt. Sie bestellten Andreas Jelinek und Olaf Haubold als Vorstände. Jelinek ist es bis heute. Haubold wurde zwischenzeitlich durch Gert Heilmann ersetzt. Die Grüne Werte Wohnungsgenossenschaft eG gibt es nicht mehr, da diese 2014 mit der Green Value SCE verschmolzen wurde.

Trotz Zwei-Klassen-Gesellschaft wird in einem Webinar mit gleichen Rechten aller Mitglieder geworben.
Quelle: Screenshot aus einem Webinar der Green Value

Zwei-Klassen-Modell. Genossenschaften gelten durch das Kopfstimmrecht als besonders demokratisch. Doch die Green Value hat ein Zwei-Klassen-Modell installiert, um dieses Prinzip auszuhebeln. Normale Anleger werden dort nur investierende Mitglieder, die niemals die wenigen nutzenden Mitglieder überstimmen können. Das regelt eine Besondere Geschäftsordnung in Paragraph 4: „Nutzende Mitglieder können von den investierenden Mitgliedern nicht überstimmt werden, auch wenn diese zahlenmäßig in der Mehrheit sind.“ Offenbar wollen die bestimmenden Mitglieder niemals die Kontrolle verlieren. Triple A Trust AG, Proindex Capital AG, Triple A Trust Brokerage GmbH und Eurofinanzpool GmbH sind Gründungsmitglieder. Daraus könnten massive Interessenskonflikte entstehen.

BaFin. Durch eine kluge Regelung wollte der Gesetzgeber den Missbrauch der Genossenschaft als nicht überwachtes Vehikel ausschließen: „Ausnahmen für einzelne Arten von Vermögensanlagen [...] Anteile an einer Genossenschaft im Sinne des § 1 des Genossenschaftsgesetzes, wenn für den Vertrieb der Anteile keine erfolgsabhängige Vergütung gezahlt wird“. Bei Green Value soll es – welche Überraschung – Provisionen geben: „Die BaFin hat Anhaltspunkte dafür, dass die Green Value SCE Genossenschaftsanteile öffentlich anbietet, für deren Vertrieb eine erfolgsabhängige Vergütung gezahlt wird.“ Die Konsequenz daraus ist, dass der Vertrieb nur mit einem von der Finanzaufsicht genehmigten Verkaufsprospekt erlaubt ist: „Entgegen § 6 Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) wurden keine Verkaufsprospekte veröffentlicht.“

Prüfungsverband. Ebenfalls ein Sicherheitsbaustein im Genossenschaftswesen ist grundsätzlich die gesetzlich vorgegebene Mitgliedschaft in einem der dafür zugelassenen Genossenschaftsverbände. Bei Green Value ist dies der DEGP Deutsch-Europäische Genossenschafts- und Prüfungsverband e.V. aus Dessau-Roßlau. Unter Insidern ist dieser berüchtigt. Der Vorstand Wolfram Klüber ist gleichzeitig noch Vorstand beim Potsdamer Prüfungsverband e.V., der einen ähnlich zweifelhaften Ruf genießt.

Loipfinger’s Meinung. Die Zahl der unseriösen Genossenschaften steigt ständig. Wenn bei Green Value nun Anhaltspunkte für einen Verkauf der Anteile gegen Provisionen gefunden wurden, dann verwundert das nicht. Das ist bei vielen Genossenschaften zu vermuten, hinter denen im Grunde Firmen aus dem Finanzbereich stecken. So positiv es also ist, dass die Finanzaufsicht hier warnt, so traurig ist es, dass sie bei ganz vielen ähnlichen Fällen nichts tut.

[schließen]
X

Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)

  • warte ...