Hier bestellen
Marktanalyse Publikums-AIF 2020
Kurznews

Reduzierung der Gewinnausschüttung

Bürgerwindpark Creglingen läuft nicht plangemäß

17.12.2019 • Die Windkraftanlagen Creglingen GmbH & Co. KG (vormals WEBW Windkraftanlagen Creglingen GmbH und Co. KG) hat für das 2014 und 2015 platzierte Angebot eine Reduzierung der Gewinnausschüttung bekannt gegeben. Das Angebot wurde damals mit der Bezeichnung „Bürgerwindpark Klosterwald“ vermarktet.

Mit diesem Angebot wurden sieben Windkraftanlagen vom Typ GE 2.5 mit einer Gesamtleistung von 17,5 MW in einem Staatswald bei Creglingen im Main-Tauber-Kreis errichtet. Gemäß Prognose soll der Windpark jährlich etwa 44 Millionen Kilowattstunden Strom in das öffentliche Netz einspeisen. Gemäß Jahresabschluss 2015 investierten die Kommanditisten zehn Millionen Euro. Das Gesamtinvestitionsvolumen betrug 43,7 Millionen Euro. Am 3. Dezember 2019 erfolgte im Bundesanzeiger nun eine Veröffentlichung nach Paragraph 11a Absatz 1 Vermögensanlagengesetz: „Die Emittentin hat aus wirtschaftlichen Gründen in Abstimmung mit ihrem Hauptgesellschafter sowie den weiteren Betreibern im Windpark Klosterwald den Vollwartungsvertrag mit GE Wind Energy GmbH bis zum Ablauf des 20. Betriebsjahres zur Risikominimierung mit Wirkung vom 13.09.2019 verlängert, wodurch sich die Wartungskosten erhöhen. Zugleich hat sich mittelfristig die Kostenposition im Umspannwerk Nassau GmbH & Co. KG - an welcher die Emittentin beteiligt ist - durch die zu tragende Gewerbesteuer, höhere Betriebskosten als geplant und die von ihren Gesellschaftern am 27.02.2019 beschlossene Vergütung der Geschäftsführung der Umspannwerk Nassau GmbH & Co. KG erhöht.“ Weiterhin teilte die Geschäftsführung den Anlegern noch mit, dass zusätzlich bekannt gewordene Nachforderungen der Gemeinden und Anlieger aus den in der Bauphase entstandenen Wegschäden angefallen sind. Da auch noch die Prognose für die Stromproduktion reduziert werden musste, war eine Anpassung der Ausschüttungsprognose über die gesamte Laufzeit notwendig: „Daher werden die Ausschüttungen an die Anleger nicht in der im o.g. Verkaufsprospekt prognostizierten Höhe erfolgen.“

Bürgerwindpark Klosterwald
Screenshot der Homepage von WEBW Neue Energie

[neuer Beitrag]
Hier steht der Fehler.
Hier steht die Meldung
  • Name

  • E-Mail

  • Beitrag

    0 Zeichen von 1024
  • Mit der vollständigen oder teilweise redigierten Veröffentlichung durch die Redaktion bin ich einverstanden, es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Alle Beiträge unterliegen der redaktionellen Vorabkontrolle, die Redaktion behält sich das Recht vor, Beiträge jederzeit zu entfernen. Mir der Veröffentlichung meines o.a. Namens bin ich einverstanden, alternativ ist ein Pseudonym anzugeben. Ihre E-Mail-Adresse wird in keinem Fall veröffentlicht. Mit den Bestimmungen zum Datenschutz erkläre ich mich einverstanden und willige in die Verarbeitungung meiner personenbezogenen Daten ein.

  •  

    [schließen]
    X

    Dokument hochladen (PDF/DOC/XLS/PNG/GIF)

    • warte ...